Pressemitteilung des Kompetenzzentrums „Frauen für Naturwissenschaft und Technik“ vom 18.10.2005

Fünfjähriges Bestehen des Kompetenzzentrums „Frauen für Naturwissenschaft und Technik“ der Hochschulen M-V

Das Kompetenzzentrum „Frauen für Naturwissenschaft und Technik“ der Hochschulen M-V feierte in Rostock am 18. Oktober 2005 sein fünfjähriges Bestehen mit der Gründung eines Verstetigungsrates.

Das Kompetenzzentrum hat die Aufgabe, mehr Mädchen für ein Studium der Naturwissenschaft und Technik an den Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns zu motivieren und Gender-Aspekte in die technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge/Fachbereiche der Hochschulen hineinzutragen. Die Erfolge der bisherigen Tätigkeit zeigen die Akzeptanz der Bemühungen bei den Schülerinnen.
Der Erfolg von fünf Jahren Projektarbeit ist auch zu messen an der gestiegenen Anzahl von Studienanfängerinnen in den naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen an den Hochschulen unseres Landes. So konnte z. B. an der Universität Rostock der Anteil der Studienanfängerinnen im Bereich Maschinenbau von neun Prozent im Wintersemester 2001/02 auf knapp 17 Prozent im WS 2004/2005 erhöht werden. Anstiege sind ebenfalls zu verzeichnen in der Elektrotechnik, im Bauwesen und in der Informatik sowie in der Mathematik und Physik.“

Für eine Sicherung der Ergebnisse wurde der Verstetigungsrat gebildet. Durch die Besetzung des Beirats mit Mitgliedern aus allen Hochschulen sowie VertreterInnen des Ministeriums und des VDI wird die Überregionalität der Aufgabe des Kompetenzzentrums unterstrichen, ohne jedoch regionale Besonderheiten aus den Augen zu verlieren.
Auf der konstituierenden Sitzung wurde Herr Professor Thomas Luschtinetz, FB ETI, zum kommissarischen Leiter ernannt, Frau Professor Gudrun Falkner, ebenfalls FB ETI und Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Stralsund, zu seiner Stellvertreterin.



Vier-Tore Blitz 26.09.2004




Pressemitteilung der Hochschule Wismar Mai 2004

Eine Woche Studentin auf Probe

Es ist wieder soweit, die Sommerhochschule ruft interessierte Schülerinnen der 9. bis 13. Klassen zum Kennenlernen und Ausprobieren der Ingenieurstudiengänge vom 10. bis zum 14. Mai 2004 auf den Campus der Hochschule Wismar. Anmeldungen sind noch möglich.

Bereits zum fünften Mal bietet die Hochschule Wismar die Möglichkeit, eine Woche lang in ein Studium der technischen und techniknahen Studiengänge hineinzuschnuppern, kleine Experimente durchzuführen, Labore zu besichtigen, ersten Fachvorlesungen zu folgen und das Studentenleben hautnah mitzuerleben.

Der Start zu dem sehr abwechslungsreichen Programm wird am kommenden Montag, dem 10. Mai 2004 um 9:30 Uhr in Haus 6 stattfinden. Gleich nach ersten Informationen zur Veranstaltung und Grußworten werden Erfahrungsberichte Einblicke in die beruflichen Erfolge von Frauen der Ingenieurkammer Schwerin vermitteln. Nach einem Campusrundgang haben die jungen Frauen eine erste kleine Ingenieuraufgabe zu lösen, in deren Mittelpunkt Sonnenuhren stehen werden, um sich anschließend bei Kaffee und Kuchen einem kleinen Selbsttest zu unterziehen.

Die darauffolgenden drei Tage stehen ganz im Zeichen der Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau/ Verfahrens- und Umwelttechnik, sowie Bauingenieurwesen. Am Dienstag wird über Handys als Internetbrowser der Zukunft diskutiert, der Frage nachgegangen, was ein Halbleiter ist und im Labor Musikdateien bearbeitet. Nicht nur Schnuppervorlesungen, wie z.B. die mit dem Titel "Mellita & Co" locken am Mittwoch in die Seminarräume.
Auch die Studiengänge, die am Fachbereich Maschinenbau/ Verfahrens- und Umwelttechnikangeboten werden, werden vorgestellt. Antworten auf die Fragen. Was (er)trägt ein Betonwürfel?, Was verbirgt sich hinter einer Gesteinskörnung?oder Funktioniert Gebäudemodernisierung ohne Physik? gibt es am Donnerstag im Fachbereich Bauingenieurwesen. Für den Freitag ist ein Ausflug zur Außenstelle in Warnemünde geplant. Dort werden die Schülerinnen das Maritime Simulationszentrum besichtigen und ihre Diskussionen bei einem kleinen Strandspaziergang fortsetzen. Am Nachmittag können sie den S.P.U.R.T.-Wettbewerb (was soviel heißt wie Schüler-Projekte- um Roboter-Technik) verfolgen und anschließend ihre Zertifikate sowie Prämien von der Organisatorin Dörte Joost entgegennehmen.

Frau Joost hat übrigens selbst an der Hochschule Wismar Bauingenieurwesen studiert und arbeitet heute sehr engagiert auf dem Wismarer Campus für das Kompetenzzentrum Frauen für Naturwissenschaft und Technik der Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns. Für Anmeldewünsche und Rückfragen steht Frau Joost gern zur Verfügung,
Tel.: (03841) 753 460
E-Mail: d.joost@so.hs-wismar.de.

Foto: Katja Scholz

Bildunterschrift: Warten auf Ergebnisse der kleinen Ingenieuraufgabe während der Sommerhochschule 2003

Kerstin Baldauf
Pressesprecherin

Tel.: +49 3841 753 221
Fax: + 49 3841 753 164

Hochschule Wismar
University of Technology, Business and Design
www.hs-wismar.de



Ostseezeitung Greifswald 09.05.2004




Hochschule Wismar 28.04.2004




Ostsee-Anzeiger 28.04.2004




Anzeigenkurier 28.04.2004




Stralsunder Sonntag 25.04.2004




Sundblick 25.04.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Stralsund und Umgebung 23.04.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Stralsund und Umgebung 23.04.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Grimmen 23.04.2004




Ostsee-Zeitung 23.04.2004




Nordkurier – Neubrandenburger Zeitung 23.04.2004




Ostsee-Zeitung, Greifswald 23.04.2004




Ostsee-Zeitung, Greifswald 16.04.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Stralsund und Umgebung 15.04.2004




Hochschule Wismar 14.04.2004




Ostsee-Anzeiger 07.04.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Insel Rügen 01.04.2004




Techniker Kurier Mecklenburg - Vorpommern, 9. Jahrgang, 2. Quartal 2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Insel Rügen 26.03.2004




Nordkurier 26.03.2004




Ostsee-Anzeiger, Lokalteil Grimmen 24.03.2004




Nordkurier - Neubrandenburger Zeitung 21.03.2004




Stadtblatt Greifswald 14.03.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Stralsund und Umgebung, Wochenendausgabe 21./22.02.2004




Fachhochschule Stralsund 19.02.2004




Stralsunder Hochschul-Anzeiger 02/2004




Stralsunder Hochschul-Anzeiger 02/2004




Stadtblatt Greifswald 28.01.2004




Frauenbündel 1/2004




Frauenbündel 1/2004




Frauenbündel Vorpommern 1/2004




Blitz 25.01.2004




Ostsee-Zeitung, Lokalteil Insel Rügen 16.12.2003




Frauenbündel Vorpommern 06/2003