Aufruf zum Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag 2006

Der Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag findet inzwischen zum sechsten Mal statt. Am 27. April werden wieder zahlreiche begeisterte Mädchen und junge Frauen der Klassen 5 bis 13 die Chance nutzen und für einen Tag in Unternehmen, Betrieben, Hochschulen, Bildungsstätten und Forschungszentren Einblicke in Berufsfelder nehmen, die sonst eher selten von Schülerinnen in Betracht gezogen werden. Dabei liegt der Fokus vor allem auf naturwissenschaftlichen und informationstechnologischen, technischen und techniknahen Berufsbildern. Zusätzlich sind auch Plätze begehrt, bei denen die Schülerinnen erfahren können, wie der Arbeitsalltag von Unternehmerinnen, Politikerinnen und Frauen in Führungspositionen aussieht.

Hinter diesem Projekt steht ein einzigartiger Erfolg. Der Girls' Day 2005 brachte einen neuen Teilnahmerekord von Unternehmen und Schülerinnen. In Mecklenburg-Vorpommern standen bei über 400 Unternehmen und Einrichtungen über 4000 Plätze für Schülerinnen zur Verfügung.

Dies ist für die Organisatorinnen nicht genug. Noch mehr Mädchen und junge Frauen sollen auf verschiedensten Wegen für naturwissenschaftliche, gewerblich-technische, Medien- und IT-Berufe interessiert werden, denn viel zu wenige Mädchen ergreifen technische Berufe, obwohl sie in allen Schulstufen die besseren Abschlüsse aufzuweisen haben. Zudem klagen immer mehr Unternehmen in technischen und techniknahen Bereichen über mangelnden qualifizierten Nachwuchs.

Interessierte Schulen, die ihren Schülerinnen dieses praxisorientierte Projekt anbieten möchten, können sich an die unten angegebenen Kontakte wenden. Neugierige Schülerinnen können sich regelmäßig auf der Internetseite www.girlsday-mv.de über die Firmenangebote informieren und sich bei dieser Gelegenheit auch gleich verbindlich für eines der Programme anmelden.

Schon im letzten Jahr wurde eine Vielzahl von Unternehmen in der Region kontaktiert und nach dem Interesse zu einer Teilnahme befragt. Sollte Ihr Unternehmen die Entscheidung treffen, sich aktiv an der Zukunftsgestaltung zu beteiligen und einer oder mehreren Schülerinnen einen Einblick in Ihre Firma zu gewähren, dann können Sie Ihr Unternehmen entweder selbst auf der Internetseite www.girslday-mv.de anmelden, oder sich mit einer der unten genannten Organisatorinnen in Verbindung setzen.

Vereinigung der Unternehmensverbände
für Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Christiana Lemke
Tel. 0395/430 7719
E-Mail: girlsday@vumv.de
DGB Nord

Rüdiger Dohse
Tel. 0385/638 3225
E-Mail: girlsday-mv@dgb.de

Generelle Informationen erhalten Sie entweder über das Internet unter www.girlsday.de und www.girlsday-mv.de oder über:

Eva-Maria Mertens
FH Stralsund
Tel. 03831/456 789
E-Mail: eva-maria.mertens@fh-stralsund.de

Dr. Rudi Wendorf
FH Stralsund
Tel. 03831/456 528
E-Mail: Rudi.Wendorf@fh-stralsund.de